So muss ein Picknickkorb aussehen

picknickkorb_neu

Vitello tonnato, Prosciutto, Parmesan, Olivenöl, Ciabatta, Joghurt mit Himbeeren und Granola, ein paar Pistazien, Giotto und Schoko-Cupcakes – alles was das Herz begehrt, eingepackt in einem Picknickkorb. Für ein gelungenes Picknick braucht man nicht unbedingt schönes Wetter. Ihr könnt Euren Herzbuben oder Eure Herzdame auch Indoor damit überraschen. Besonders romantisch wird’s, wenn ihr das Ganze vor einem offenen Kamin platziert.

Die Rezepte für Granola und Schoko-Cupcakes kennt ihr ja schon aus meinen früheren Beiträgen. Daher habe ich heute ein Rezept  für Vitello tonnato für Euch:

Zutaten (für rund 4 Personen): 180ml Olivenöl, 1 TL mittelscharfen Senf, 1 Ei, 2 Sardellenfilets, Eigelb von 2 hartgekochten Eiern, 2 Cornichons (für alle die das nicht kennen – sind in Wahrheit nichts Anderes als Essiggurkerl), 1 Dose Thunfisch in Olivenöl, 200g Roastbeef (bekommt ihr bei jedem größeren Merkur), ein paar Kapern zur Garnierung

Zubereitung: Olivenöl, Senf und 1 ganzes Ei in ein schmales Gefäß geben und mit dem Pürierstab langsam von unten nach oben ziehen. Dabei entsteht eine cremige Mayonnaise. Anschließend die Sardellenfilets, grob zerkleinerte Eigelbe der hargekochten Eier, grob zerkleinerte Cornichons und den Thunfisch (abgetropft) dazugeben und nochmals mit dem Pürierstab verrühren. Das Roastbeef auf einem Teller auflegen, die Thunfischsauce darüber geben und mit ein paar Kapern garnieren.

Advertisements

3 thoughts on “So muss ein Picknickkorb aussehen

  1. Evy says:

    Super kreativ und auch noch im Haushalt begabt. Toll! 🙂
    Ich liebe picknicken! Dazu werde ich meinen Freund auch mal wieder entführen, danke für die Erinnerung! 😉
    Letztes Jahr habe ich auch ein paar Leckereien eingepackt und eine kleine Bootstour mit ihm gemacht, das war super romantisch, bis auf das es zum Schluss etwas nass von oben wurde. 😦
    Und irgendwie bin ich auch mit den Paddeln nicht so begabt, so dass mein Freund die ganze Zeit alleine paddeln musste. 😉
    Aber dafür habe ich für die leckere Versorgung gesorgt. 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s