Panna cotta – ein süßer Gruß aus Italien

IMG_0751

Eigentlich wollte ich ja wieder einmal eine Torte backen und mit Fondant überziehen, da mir das Wetter derzeit aber ständig Kopfschmerzen bereitet, musste ein Dessertrezept her, das weniger Zeit in Anspruch nimmt. Daher habe ich wieder einmal mein altbewährtes Rezept für Panna cotta mit Himbeerpüree ausgegraben. Und hier ist es:

Zutaten für rund 9 Portionen: 1/8l Milch, 75g Zucker, 1 EL Vanillezucker, 1/2l Schlagobers, 4 Blätter Gelatine, 125g tiefgekühlte Himbeeren

Zubereitung: Die Himbeeren in eine Schüssel geben und auftauen lassen; Gelatineblättchen in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser bedecken, die Gelatine darin für einige Minuten aufweichen lassen; währenddessen Milch mit Zucker und Vanillezucker aufkochen; Schlagobers beigeben und noch einmal aufkochen; die aufgeweichte Gelatine ausdrücken und mit 2 EL Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze flüssig werden lassen; anschließend die flüssige Gelatine in die Obersmilch einrühren und gleich danach in kleine Schüsselchen füllen, kurz abkühlen lassen und dann für einige Stunden in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren die Himbeeren pürieren und mit einem Esslöffel auf die Panna Cotta Creme geben.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s